Samstag 12. September

Sebastian Krämer:

"Im Glanz der Vergeblichkeit – Vergnügte Elegien"

SKPressefotoKlavier komp01 240_240Deutscher Kleinkunstpreis, Erster Preis Chanson im Bundeswettbewerb Gesang, German-International-Poetry-Slam-Champion, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2017, Deutsch-Französischer Chansonpreis 2017. Und jetzt neu als Krönung auch noch der BAYERISCHE KABARETTPREIS 2020 (in der Kategorie Musik). Ironischerweise, obwohl er sich gar nicht als Kabarettist versteht!

»Seine Texte laden nicht zum Mitdenken ein, sie fordern dazu heraus. Stets muss man als Zuschauer präsent sein, ahnt man am Anfang doch selten, worauf die Liedtexte des gebürtigen Ostwestfalen und Wahlberliners am Ende hinauslaufen. … Fallhöhe in alle Richtungen, das ist Sebastian Krämers Markenzeichen.« (Auszug aus der Jury-Begründung)
 
In Berlin eine Größe, bei uns wenig bekannt. Das ist schade! Darum haben wir Sebastian Krämer mit seinem neuen Programm wieder  nach Seefeld geholt.


Weitere Informationen zur Veranstaltung, die Möglichkeit zu Vorverkauf und Reservierung finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu Ermäßigungen, Platzwahl, Einlass usw. finden Sie unter Reservierung & Vorverkauf